Tigergruppe

In unserer Krippe werden 10 Kinder betreut, die i.d.R. zwischen 2 und 3 Jahre alt sind. 

 

Die Eingewöhung ist eine besondere Entwicklungsaufgabe. Für einen guten Start in die Kindergartenzeit gewöhnen wir die Kinder sehr behutsam ein. Vor dem Hindergrund der neusten Bindungsforschung arbeiten wir nach dem Berliner Modell. Anfangs werden die Kinder von einem Elternteil begleitet, um den Kindern die nötige Sicherheit zu geben. Danach erfolgt die kurzzeitige Trennung von der Begleitperson. Schrittweise wird diese Zeit des "Getrenntseins" ausgeweitet. Die Eingwöhnung dauert mindestens vier Wochen. 

Die Kinder erleben bei uns Verlässlichkeit und vertrauensvolle Zuwendung. Zu Beginn des täglichen Gruppenalltags können die Kinder frei spielen, anschließenden spielen wir mit den Kindern Sing- und Bewegungsspiele im Sitzkreis. Nach dem gemeinsamen Frühstück nutzen die Tiger täglich unseren Bewegungsraum.

Auch die Tiger haben einen festen Ausflugstag. Hierfür steht den Kindern ein Krippenwagen zur Verfügung, um in die Innenstadt, zu Spielplätzen oder in den Schrebergarten zu gelangen. 

Freitags bieten wir den Tigerkindern zum Frühstück ein selbst zubereitetes Müsli oder eine Brotzeit mit Beilagen an.

 

 

Heilpädagogische Hilfen

In Zusammenarbeit mit dem Verein Stark fürs Leben e.V. können bei Bedarf in beiden Gruppen heilpädagogische Maßnahmen von ausgebildeten Fachkräften durchgeführt werden.

 

Kommentare powered by CComment